Ersatzplatten

M& A Technik GmbH liefert neue Wärmeübertragerplatten aller gängigen Fabrikate, wie z.B..

Alfa Laval, Vicarb, APV/Pasilac/SPX, API Schmidt Bretten, Tetra Pak,GEA Ahlborn/Tuchenhagen/Ecoflex, Fischer Österreich, Funke, Sondex, Swep / ReHeat, Tranter, Arsopi/Hisaka, Balcke Dürr, Otto Heat, Cetetherm/CTC, Scheer, Cipriani, Thermowave

Einzelne neue Ersatzplatten oder komplette neue Ersatzplattenpakete erhalten Sie von M & A Technik GmbH zu wett­bewerbsfähigen Preisen.

Plattenwärmetauscher (PWT) sind in sind ein wichtiger Bestandteil der thermischen Verfahrenstechnik und werden in allen Industriebereichen eingesetzt. In der chemischen Industrie werden mit ihnen z. B. Säuren, Laugen, Emulsionen und Dispersionen erhitzt, eingedampft und gekühlt. Aufgrund günstiger Anschaffungskosten, einer kompakten Bauform, sowie des hohen Wärmeausnutzungsgrades sind Plattenwärmetauscher eine wichtige Komponente in der Verfahrenstechnik.

Die Wärmetauscherplatten unterliegen mechanischem und chemischem Verschleiß, durch Druckschwankungen, häufiges An- und Abfahren der Anlage oder Druckstöße werden die Platten einer Biege-Wechselbeanspruchung ausgesetzt. Folge dieser mechanischen Beanspruchung sind Haarrisse, die zu Leckagen und somit zu Produktvermischung führen. Bei chemischem Verschleiß werden die Oberflächen der Platten durch z.B. Chloride angegriffen. Besonders an den Kontaktpunkten, an denen die einzelnen Platten sich untereinander abstützen, kann es durch Bildung von Chloridnestern zu Aufchlorierungen kommen, wodurch Lochfraßkorrosion entsteht. Durch zu hohe Fließgeschwindigkeiten im Einlaufbereich der Platten verursachte Erosion, ist ein weiteres Kriterium das die Wiederverwendbarkeit der Platten beeinträchtigt. Eine weitere Schadensursache entsteht, wenn der PWT bei Leckagen durch nicht eingewiesenes Personal unter das vom Hersteller angegebene minimale Spannmaß amin nachgespannt wird. In diesem Fall werden die Platten verformt und können nicht mehr verwendet werden. Wenn eine hohe Anlagenverfügbarkeit gegeben sein muß, z.B. in Molkereien (Milchverarbeitung, auch an Wochenenden) oder Chemiefabriken ist es notwendig ein Ersatzplattenpaket vorrätig zu haben. Durch eine Leckage oder Produktvermischung können hohe Produktionsausfälle entstehen und wenn in diesen Situationen ein Ersatzplattenpaket zur Verfügung steht, kann dieses schnell montiert werden und so ein größerer Produktionsausfall vermieden werden. Die Hersteller von Wärmetauscherplatten bevorraten keine Ersatzplatten, sondern produzieren nur noch auftrags- bezogen. Dadurch kann es zu Lieferzeiten von bis zu 6 Wochen kommen. 

M & A Technik GmbH hat einen Plattenbestand von ca. 7.000 Stück neue und ca. 16.000 Stück aufgearbeitete, gebrauchte Platten am Lager. So können kurzfristig Ersatz- oder Austauschplattenpaket zusammengestellt werden, um Produktionsausfälle zu reduzieren.